Fehlerwörter üben – Teil 1: Wörter 1-30

2,70 

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand

Dieses Material ist ein RECHTSCHREIBTRAINING.

Die 300 häufigsten Fehlerwörter in der deutschen Sprache (nach Gero Tacke) werden den Schülern durch die Wortkarten und Aufgaben nahe gebracht. Diese Wörter werden häufig falsch geschrieben und sind leider häufig auch nicht durch die Rechtschreibstrategien abgedeckt. Sie müssen also erlernt werden im Sinne von Merkwörter.

Auf den Bögen sind immer 10 Kärtchen. Dort ist das Wort mit einem passenden Symbol und einem Satz abgebildet.

Es hat sich bewährt 10 Kärtchen pro Woche auszuteilen. Diese können dann zu Beginn einer Unterrichtsstunde kurz trainiert werden. Dazu kann man Blitzlese-Aufgaben oder einfache Formen des Wortdiktats oder Schleichdiktats einsetzen.

 

Zu jeweils 10 Übungswörtern gibt es ein Arbeitsblatt und einen Text.

Dort sollen die Wörter z.B. markiert werden.

Der blaue Marker hat den Vorteil, dass er, von einer roten Klarsichtfolie überdeckt, das Wort verschwinden lässt. So kann der Text gelesen werden und das Wort auf einem Zettel notiert werden. Sofort kann der Schüler dann überprüfen, ob er das Wort richtig geschrieben hat und es bleibt in einem Zusammenhang stehen.

Ein Übungswörterliste aller Wörter ist außerdem vorhanden, sodass die Schüler auch damit einfach und schnell üben können.

Mit allen Wörtern ist zudem eine Lesepyramide vorhanden, denn durch das Lesetraining wird automatisch auch das Wortbild und somit die richtige Schreibung eingeprägt.

Die Fensterwörter mit den Kürbissen funktionieren folgendermaßen:

Das Blatt mit den Kürbissen wird idealerweise auf ein etwas dickeres Papier, also 100 oder 120 g, gedruckt. Dieses klebt man anschließend auf ein Wörterblatt. Nun schneidet man die Kärtchen aus. Die Wörter sind nur sichtbar, wenn man sie gegen das Fenster oder eine Lichtquelle hält. So können die Schüler das Wort kurz sehen, es aufschreiben und später kontrollieren.

Das Kürbisblatt könnte auch für die Kinder noch ausgegeben werden und sie können dort die Wörter eintragen. Sind sie dann richtig, kann der “richtige“ Kürbis angemalt werden.

Lupenwörter: Auf dem letzten Blatt sind die Wörter in kleinster Schriftgröße abgedruckt. Diese können daher nur mit einer Lupe gelesen werden.

Insgesamt ist das Design sparsam gehalten, da die Konzentration der Schüler beim Bearbeiten auf den Inhalten liegen sollte. Zusätzliche Bilder lenken vom Inhalt ab.

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Fehlerwörter üben – Teil 1: Wörter 1-30“

Das könnte dir auch gefallen …

Top