Die Physiker: Möbius’ Plan im Dramenverlauf

2,49 

Zunächst scheint alles so, als würde der Plan von Möbius aufgehen.
Immerhin sitzt er schon 15 Jahre in der Anstalt und keiner scheint seiner Entdeckung und ihm auf die Schliche gekommen zu sein.

Oder etwa doch?

 

In dieser Stunde wird der Plan Möbius‘ einmal genau unter die Lupe genommen. Es wird also untersucht, wann Möbius‘ Plan, dass er nämlich seine Entdeckung geheim halten kann, aufgeht und wann dieser Plan gefährdet ist.

Dazu erhalten die Schüler zunächst einige bunte Aussagen, die sie ausschneiden müssen. Zudem müssen die Schüler mithilfe ihres Buches herausfinden wer diese Aussage von sich gibt und auf welcher Buchseite diese Aussage steht.

Nacheinander sollen die Schüler erst einmal die Aussagen auf ihr Blatt legen. Stellt die Aussage gerade einen Höhepunkt dar, wird die Sprechblase eher oben auf dem Blatt positioniert. Stellt sie eher einen Tiefpunkt dar, dann findet die Aussage eher weiter unten auf dem Blatt ihren Platz.

Am Ende werden dann alle Aussagen miteinander verbunden. Deutlich wird:
Zunächst scheint der Plan Möbius aufzugehen. Am Ende gibt Möbius, mit seiner eigenen Aussage zu erkennen, dass sein Plan wohl von Beginn an zum Scheitern verurteilt war.

Eine tolle Unterrichtsstunde, in der die Schüler selbst nocheinmal anhand der Aussagen ihr Wissen über das Buch abrufen können und dann aber bildlich auch dargestellt bekommen, wie Möbius‘ Plan scheitert.

 

Inhalt der PDF-Datei, die nach dem Kauf als Download zur Verfügung steht:

  • Genauer Verlauf der Unterrichtsstunde
  • Arbeitsblatt
  • Material (Sprechblasen) auch für die Tafel (Tafelbild)
  • Lösungsblatt

 

Viel Spaß dabei!

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die Physiker: Möbius’ Plan im Dramenverlauf“

Das könnte dir auch gefallen …

Top