Ballade 3 – epische Elemente

3,49 

zzgl. Versand

Die Weiterführung der Ballade John Maynard und der Vergleich zwischen Fakten und dichterischer Freiheit gibt den Schülern/innen ein vertiefendes Gespür für diese Textsorte.

In einer Gegenüberstellung wird deutlich, dass Fontane einige Tatsachen verändert, ja sogar ignoriert hat. Diese Elemente werden miteinander verglichen. Anhand eines Textes mit Tatsachenberichten und der Ballade können die Inhalte abgeglichen werden. Hier wird deutlich, dass die Inhalte der Balladen verändert wurden.

Thematisiert wird anschließend, aus welchem Grund das so gemacht wurde, evtl. kann hier auch mit der Klasse auf heutige „Nachrichten“ eingegangen werden – werden diese auch verändert? Welche Gründe könnten dazu führen?

Diese erzählenden Elemente suchen die Schüler/innen anschließend in der Ballade John Maynard heraus und fassen ihre Untersuchungsergebnisse zusammen.

Es entsteht ein erster Aufschrieb zu den epischen Elementen einer Ballade.

Um diese erzählenden Bestandteile zu festigen formulieren die Schüler/innen im Anschluss eine eigene Erzählung zu einer Nachricht. Die kurzen Fakten müssen dabei um Inhalte ergänzt werden, die nicht vorhanden sind, oder die zu wenig „aufregend“ sind.

 

Alternativ könnte man auch so vorgehen, dass die Schüler mit dem Schreiben einer Erzählung aufgrund der Zeitungsnachrichten beginnen. So erfahren sie selbst, dass fehlende Inhalte ergänzt werden müssen und dass die Handlung, um einen Spannungsbogen zu erzeugen, abegeändert werden muss. Nun könnte man nachschauen, wie Fontane das gemacht hat und die Fakten mit der Ballade vergleichen.

 

Folgendes Material ist in der pdf-Download-Datei erhalten.

  • Wandkarte (Balladen-Landkarte)
  • Tafelmaterial
  • Arbeitsblätter
  • Infoblätter
  • Lösungsblätter
  • Unterrichtsverlauf mit Alternativen
  • Differenzierungsmaterial

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Ballade 3 – epische Elemente“

Das könnte dir auch gefallen …

Top