Lektüre: Der Richter und sein Henker: Kapitel 3

3,00 

Und nun tritt Tschanz auf. Bärlach zuckt bei seinem Anblick zusammen, denn Tschanz hat sehr viele Ähnlichkeiten mit dem toten Schmied und dann ist das noch sein Wissen über den Mordfall und war er eigentlich nicht bis gestern noch im Urlaub? All das und noch viel mehr sollte den Schülern nun auffallen, wenn sie sich mit der Figur Tschanz auseinandersetzen.
Auf einem schönen Arbeitsblatt sollen sie festhalten wie sie die Verhaltensweisen und die Aussagen Tschanz‘ einschätzen: Eher als sehr auffällig? Als seltsam oder doch eher als lobenswert? Textstreifen, auf welchen ausgewählte Zitate aus der Lektüre abgedruckt sind, können hier als Tipp von den Schülern genutzt werden. Sie deuten auf wichtige Verhaltensweisen oder Handlungen von Tschanz hin und sollten noch einmal genauer unter die Lupe genommen werden.
Und dann ist da ja noch die Lüge von Bärlach. Aber warum? Wollte er nicht Tschanz als Stellvertreter?
In einer der 4 Vertiefungskarten, gehen die Schüler auch dieser Frage auf den Grund, während auf der ersten Karte noch einmal das Wissen über das 3. Kapitel abgefragt wird und auf der 2. Karte genau untersucht wird, was Tschanz denn nu schon alles weiß und in den Fall mit einbringt. Und dann ist da noch die 3. Vertiefungskarte, bei welcher die Schüler zum Beispiel auch als HA die Örtlichkeiten der Schweiz (Biel, Twann, Lamboing, Bern, Bielersee…) genauer betrachten sollen und einen Lageplan zeichnen sollen.

Eine schöne Stunde, bei welcher die Person Tschanz, aber auch das Verhalten Barlachs in der Gegenwart von Tschanz untersucht werden soll.
Inhalt der PDF-Datei, die nach dem Kauf als Download zur Verfügung steht:

  • 3 Arbeitsblätter
  • 1 Lösungsblatt
  • Textstreifen für die Arbeitsphase
  • 4 Vertiefungskarten
  • Genauer Verlauf der Stunde
  • Tafelmaterial

Viel Spaß beim Unterrichten

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Lektüre: Der Richter und sein Henker: Kapitel 3“

Das könnte dir auch gefallen …

Top